Beratungs-und Behandlungsstelle Berlin-Wilmersdorf

Beratungs- und Behandlungsstelle
Berlin-Wilmersdorf

Bin ich wirklich süchtig?
Ist mein Angehöriger abhängig?
Was ist zu tun, welche Hilfen gibt es?
Welche Therapie ist die richtige für mich?

Diese und weiterführende Fragen versuchen wir, mit Ihnen in unseren Beratungssprechstunden zu klären. Erstgespräche ohne Voranmeldung sind zu unseren offenen Sprechzeiten möglich: dienstags 10-12 Uhr, donnerstags 16-18 Uhr.

In unserer Orientierungsgruppe haben Sie die Möglichkeit, für sich selbst herauszufinden, welche Hilfen Sie in Anspruch nehmen möchten.

Wenn Sie sich für eine Therapie entschlossen haben, vermitteln wir Sie gern weiter (inklusive Antragstellung) in eine stationäre Einrichtung Ihrer Wahl oder in die ambulante Suchttherapie der PBAM.

In der Nachsorge-Gruppe im Anschluss an eine stationäre Entwöhnungstherapie können wir Sie dabei begleiten, Ihre neue Trockenheit auch im Alltag „anzuwenden“ und zu bewahren.

Außerdem laden wir Sie ein, unsere offenen geleiteten oder freien Gruppen zu besuchen.

KONTAKT

Holsteinische Straße 38 I
10717 Berlin
Tel: 030/23 62 13 33
E-Mail: suchtberatung-wilmersdorf@pbam.de

Verkehrsanbindung

Bahn: U-Bhf. Hohenzollernplatz
Bus: 249

Offene Sprechzeiten:
Dienstag 10-12 Uhr
Donnerstag 16-18 Uhr